Terminplaner  .  Liste aller Programme

Juni - September & Oktober 2024

Pause
Juni - September

sp01.jpg

 

  In Vorbereitung ... 

 

chansons_weill_und.jpg

Freitag, 13. Sep. 2024 - 20:00 - 21:30 Uhr
Berlin der 20 & 30 Jahre - Chansons von Weill bis Holländer -
Sep. 2024 - Berlin - Romanisches Cafe

 Programmdetails

 

 Wie klingt meine Stimme? - Sep. 2024 - Köln


Sonntag, 8. Sep. 2024 - 15:00 - 17:30

Workshop: Wie klingt meine Stimme? - Köln - VHS Lindenthal

 Programmdetails

 

Sonntag, 27. Okt. 2024 - 20:00 - 22:00 Uhr
Die grossen Unbekannten - Okt. 2024 - Bonn - kleines Theater

 Programmdetails

 

 



  Vergangene Auftritte 



 

Sonntag, 19. Mai 2024 - 11:00 - 12:30 Uhr
Die grossen Unbekannten - Mai 2024 - Rheinbach - Glasmuseum

 Programmdetails


Mittwoch, 10. April 2024 - 20:00 - 22:00 Uhr
Les portes de la nuit - Luftraum Berlin

Programmdetails


Donnerstag, 11. April 2024 - 20:00 - 22:00 Uhr
Les portes de la nuit - Konzerthaus Berlin

 Programmdetails


Samstag, 13. April 2024 - 19:00 - 21:00 Uhr
Von allem was - Cafe Berio - Berlin

 Programmdetails


Blitzstein - Kurt Weill Fest - März 2024 - Dessau


Sonntag, 10. März 2024 - 14:00

Blitzstein - Kurt Weill Fest Dessau - Villa Krötenhof

 Programm buchen

Video
Kurt Weill Fest 2024 - Marc Blitzstein "Just a Little While" mit Tom Wiese am Piano und Jürgen Schebera als Moderator


Leben und Werk des hierzulande wenig bekannten amerikanischen Komponisten Marc Blitzstein (1905–1964) stellt das Trio Wüst / Wise / Schebera in den Mittelpunkt seines neuen Programms.

Die Dreigroschenoper war bei ihrem Broadway-Start 1933 infolge inadäquater Übersetzung glatt durchgefallen und damit für lange Zeit blockiert. Diesen Zustand beschloss Blitzstein zu ändern und begann Anfang 1951 an Leonard Bernstein im Juni 1952 eine erste Probeaufführung, mit Lotte Lenya als Jenny. Alle Anwesenden spürten sofort, dass nun endlich die „Amerikanisierung“ des Stückes gelungen war. Am 10. März 1954 – vor genau 70 Jahren – hatte The Threepenny Opera dann in New York mit sensationellem Erfolg Premiere.

Stefanie Wüst singt Songs und Arien aus Blitzsteins Bühnenwerken, dazu bekannte Dreigroschenoper-Songs in der amerikanischen Fassung. Thomas Wise begleitet und spielt Stücke aus Blitzsteins Klavierwerk. Jürgen Schebera moderiert und kommentiert historische Fotos, Ton- und Filmausschnitte.

https://stefanie-wuest.com/liste-der-programme
https://kurt-weill-fest.de

 Programm buchen


"Die Grossen Unbekannten" - März 2024 - Köln


Samstag, 2. März 2024 - 19:00
"Die Grossen Unbekannten" - Köln - Kultur Kirche Rondorf

 Programm buchen

Video

Kurt Weill - Barbara- Song in der englischen Fassung von Marc Blitzstein
Aufgeführt am Samstag, 2. März 2024 - im Rahmen von "Die grossen Unbekannten" in Kultur Kirche Rondorf


Gesang: Stefanie Wüst Piano: Christopher Arpin

Wer kennt nicht den Standard:
Autumn leaves!
Aber kennen Sie auch den Komponisten
Joseph Kosma?
Ein Ungar, der die wunderbarsten Chansons mit Texten von Jacques Prévert komponierte?
Oder den Komponisten Marc Blitzstein,
der in den USA von Leonard Bernstein geliebt und gefördert wurde?
Der Erstere, als Ungar geboren, wurde in der ehemaligen DDR (er war Eisler-Schüler) aufgeführt.

Der jüdische, homosexuelle Blitzstein hatte in New York mit heftigem Gegenwind zu kämpfen.

An diesem Abend spielen wir die Chansons und Songs der Beiden und erzählen aus derer beiden Leben.

Gesang: Stefanie Wüst
Piano: Christopher Arpin


 Programm buchen


 Wie klingt meine Stimme? - Feb. 2024 - Köln


Samstag, 24. Feb. 2024 - 15:00 - 17:30

Workshop: Wie klingt meine Stimme? - Köln - VHS Lindenthal

 Programm buchen


La Nuit Aphrodisiaque - Feb. 2024 - Köln

Freitag, 23. Feb. 2024 - 20:00 - 21:30
"La Nuit Aphrodisiaque" - "Le Bistrot99" - Köln Junkersdorf

 Programm buchen

Video

Ba'a M'nucha - (There Comes Peace) - Musik: Kurt Weill (Original-Melodie: Daniel Sambursky), Text: Nathan Alterman
Aufgeführt am Freitag, 23. Feb. 2024 - als Zugabe im Rahmen von  "La Nuit Aphrodisiaque" basierend auf "Serenade" im "Le Bistrot99" - Köln Junkersdorf


 

Über mich

Ausgebildet an der Musikhochschule Köln + Meisterkurse bei Edith Mathis und Gisela May. Gründerin des KURZWEIL-Ensembles mit einem Repertoire aus den Werken Weills, Eislers & Dessaus. Heute bringt sie als singende Erzählerin in mehr als 30 Programmen Politisches, Emotionen, Geschichten und Malerisches zum Ausdruck.